Fertigung unserer Petroleumlampe

Schneiden

Im ersten Schritt der Produktion werden aus dem Rohmaterial zwei bis drei Zentimeter dicke Holzscheiben geschnitten.

Schleifen

Unsere Holzscheiben werden anschließend auf einer Bandschleifmaschine mit einer 80er-Körnung geschliffen. Hierbei achten wir darauf, dass beide Seiten (eben) plan sind. 

Bohren

Die Glühlampen müssen später fixiert werden. Für einen sicheren Sitz benötigen wir eine 1 cm tiefe, kreisrunde Aussparung im Holz. Wir nutzen dafür einen 30mm-Forstner-Bohrer.

Individualisieren

In der freien Software Inkscape wird der gewünschte Schriftzug designt. Vor dem Gravierprozess muss die Energiedichte und die Geschwindigkeit des Lasers festgelegt werden. Um eine optimale Gravur zu erzielen, ist nun der Abstand zwischen der Holzscheibe und dem Laser passend einzustellen. Anschließend wird der Schutzdeckel geschlossen und der Lasercutter gestartet.  

Wachsen

Um einen Schutz gegen Witterungseinflüsse und Verunreinigungen zu schaffen, werden alle Holzscheiben mit Hartwachs bestrichen. 

Glühlampen bohren

Die für unseren Zweck geeigneten Glühlampen werden am Kontakt aufgebohrt. Danach kann der innere Glassockel und dessen Drähte entfernt werden.  

Gießen

Das Epoxidharz wird aus zwei Anteilen Harz und einem Anteil Härter angemischt. Davon wird nun etwas in die vorgebohrten Vertiefungen gegossen. Abschließend können nun die gereinigten Glühlampen darin eingesetzt werden.  

Bilder von @Richard Schenk

Schneiden

Im ersten Schritt der Produktion werden aus dem Rohmaterial zwei bis drei Zentimeter dicke Holzscheiben geschnitten.

Schleifen

Unsere Holzscheiben werden anschließend auf einer Bandschleifmaschine mit einer 80er-Körnung geschliffen. Hierbei achten wir darauf, dass beide Seiten (eben) plan sind. 

Bohren

Die Glühlampen müssen später fixiert werden. Für einen sicheren Sitz benötigen wir eine 1 cm tiefe, kreisrunde Aussparung im Holz. Wir nutzen dafür einen 30mm-Forstner-Bohrer.

Individualisieren

In der freien Software Inkscape wird der gewünschte Schriftzug designt. Vor dem Gravierprozess muss die Energiedichte und die Geschwindigkeit des Lasers festgelegt werden. Um eine optimale Gravur zu erzielen, ist nun der Abstand zwischen der Holzscheibe und dem Laser passend einzustellen. Anschließend wird der Schutzdeckel geschlossen und der Lasercutter gestartet.  

Wachsen

Um einen Schutz gegen Witterungseinflüsse und Verunreinigungen zu schaffen, werden alle Holzscheiben mit Hartwachs bestrichen. 

Glühlampe bohren

Die für unseren Zweck geeigneten Glühlampen werden am Kontakt aufgebohrt. Danach kann der innere Glassockel und dessen Drähte entfernt werden.  

Gießen

Das Epoxidharz wird aus zwei Anteilen Harz und einem Anteil Härter angemischt. Davon wird nun etwas in die vorgebohrten Vertiefungen gegossen. Abschließend können nun die gereinigten Glühlampen darin eingesetzt werden.  

Bilder von @Richard Schenk